Mediakraft Networks

Weitergeleitet von „mediakraft“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die Mediakraft Networks GmbH ist ein deutsches Multi-Channel-Netzwerk mit Sitz in München. Das Unternehmen ist einer der größten europäischen YouTube-Netzwerke und verwaltet mehr als hundert verschiedene Kanäle; darunter auch viele große Kanäle im deutschsprachigen Bereich.

    Inhaltsverzeichnis

    Geschichte

    Mediakraft wurde mitte 2011 von Christoph Krachten (auch bekannt unter dem Namen "Clixoom") und Spartacus Olson als erstes YouTube-Netzwerke in Deutschland gegründet. Schnell erkannten viele, damals größere YouTuber das Potenzial von Mediakraft (u.a. auch Y-Titty) und traten dem Netzwerk bei. 2012 gründete Mediakraft im Rahmen des YouTube Original Channel-Programm den Comedy-Kanal Ponk, der inzwischen eingestellt wurde. Anfang 2013 gab Mediakraft bekannt, auch in andere europäische Länder expandieren zu wollen und startete in diesen Ländern Ableger seiner erfolgreichsten Kanäle und eröffnete teilweise Büros in diesen Ländern, wie zum Beispiel in Wahrschau oder auch in Istanbul.

    Ende 2014 gelang Mediakraft aufgrund der Enthüllungen von ungespielt stark in Kritik. Kritisiert wurde vor allem das investororientierte Verhalten von Mediakraft und die fehlende Nähe zu seinen Partnern. Auch von Vertragsbrüchen seitens Mediakraft war die Rede.

    In folge dessen kündigte Anfang 2015 ApeCrime, einer der größten Partner von Mediakraft, ihren Vertrag im Netzwerk.

    Christoph Krachten verließ Mediakraft nach dem er stark in Kritik geraten ist Mediakraft und will sich in zukunft hauptsächlich um die Organisation der VideoDays kümmern. Allerdings bleibt er trotzdem Teilhaber des Netzwerks.
    Mediakraft kündigte Veränderungen an, um weiterhin "effizient mit ihren Partnern zusammenarbeiten zu können", so Mediakraft.


    Weblinks

    1.643 mal gelesen