.gif (Grafikdatei)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bei .gif Dateien kann man eine Animation machen aus mehreren Bildern.

    Das GIF Format

    .gif (Oder GIFF (Graphics Interchange File Format)) bedeutet Graphisches Darstellungsaustauschformat. Die gif Datei hat eine geringe Anzahl an Farbtiefe (bis zu 256 verschiedene Farben pro Bild).
    GIF wurde vor allem wegen seiner effizienten Kompression populär. Die entstandenen Bilddateien benötigten deutlich weniger Speicherplatz als andere zu der Zeit übliche Grafikformate wie PCX oder MacPaint.


    Gründer

    GIF wurde von Steve Wilhite im Jahr 1987 entwickelt.


    GIF als Animation

    Ab GIF89a kann die Fähigkeit von GIF, mehrere Einzelbilder zu speichern, für Animationen genutzt werden. Eine offizielle Beschreibung des verwendeten Formates existiert nicht, es hat sich jedoch als ein De-facto-Standard unter Browserherstellern etabliert. Dabei werden die Einzelbilder zeitverzögert nacheinander vom Webbrowser oder dem Bildbearbeitungsprogramm abgespielt. Durch diese Animationsmöglichkeit war erstmals auch die Übertragung kurzer, filmähnlicher Dateien möglich. Animierte GIFs erreichten deshalb große Verbreitung und sind auch weiterhin gebräuchlich.

    Das hochladen eines ".gif" Banners war für eine kurze Zeit auch auf YouTube möglich.

    870 mal gelesen