Neuling braucht hilfe beim Sound

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neuling braucht hilfe beim Sound

    Moin Moin,

    ich wollte mit nem freund zusammen einen Kanal zu Hobbyzwecken gründen und hab mir das "Neewe nw-700" von nem Freund geliehen. Das
    es nicht sonderlich Hochwertig ist war mir klar jedoch ist der Sound beim einsprechen von Videos tatsächlich unglaublich schlecht.
    Nun stellt sich mir die frage ob ich ein Audio-Interface oder ein Mischpult brauche. Vllt könnte mir jemand ein paar tips geben und ein paar geräte emfehlen die mit dem Mikro zusammen funktionieren ( anscheinend passt 3,5mm klinke nicht an jedes gerät).
    Als einsteiger wollte ich nicht mehr als 80-100€ ausgeben

    vielen dank für die hilfe
  • Das Problem ist das der Sound der Stimme direkt vom Mikro über klinke an der Pc geht und deshalb weit von dem entfernt ist was man von anderen youtuber kennt( zu leise, leichter-starker hall etc.) und ich die stimme gerne bearbeiten würde bevor sie auf den Rechner kommt. Nach diversen Tutorials bin ich mir immer noch nicht sicher ob ich nun ein Audio-Interface oder ein Mischpult brauche. Viele Raten von Mischpulten ab weil es für die aufnahme von mehreren Audiosignalen ist aber wenn ich mir das Equipment von größeren Youtuber anschaue nutzen auch diese alle Mischpulte obwohl sie nur die Stimme aufzeichen.
    Vielleicht ist hier ja ein Audioexperte der mir sinnvolle tips geben kann ;)
  • Enkorman schrieb:

    Vielleicht ist hier ja ein Audioexperte der mir sinnvolle tips geben kann
    Ich arbeite mit Frequenzen, kommt also aufs Gleiche raus. ;)
    Schon versucht beim Aufnehmen den Eingang (also das Mikro) über die Software zu verstärken? Audacity kann das und kostet nichts. Benutzen sehr viele Youtuber.

    Enkorman schrieb:

    starker hall
    Das ist wahrscheinlich der Raumklang! Da bringt dir die beste Technik nichts.


    Edit: eine Hörprobe wäre aber trotzdem hilfreich ;)

    Bei Fragen, Problemen oder Anliegen immer via PN oder cChat erreichbar.
    ----------------
    Mit freundlichen Grüßen
    DonLaki

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DonLaki ()

  • Hallo zusammen,

    bei einem Clinken Mic muss deine Soundkarte genug Spannung am Board erreichen damit dieses vernümftig betrieben
    werden kann.
    Hatte die selbe Herausforderung und auf ein Pullt und so weiter wollte ich verzichten.

    Also habe ich mich für ein USB Mic entschieden, da hast du diese Probleme nicht.
    Aus Eigener Erfahrung kann ich dir das Auna 900 B ans Herz legen:
    https://www.amazon.de/Auna-MIC-900B-Kondensator-Mikrofon-Studio-Aufnahmen/dp/B014LBXYCY ( kein Ref Link)

    Dann noch folgendes Tutorial zum Thema Sound:


    Hoffe es bringt dich weiter.

    Grüße
    Chris