Ready Player One - Eure Meinung

  • Hey


    Was haltet ihr eigentlich von Ready Player One? Wie ich das so mitbekomme, sind die Meinungen relativ gespalten.



    Wie denkt ihr darüber?

  • Ich für meinen Teil fand die Grundidee bzw. die Welt ja genial, aber die Story richtig schwach.

    Ich fand auch die ganzen Anspielungen auf andere Filme bzw. die Popkultur dahinter richtig nervig

    Wo ich nix zu meckern habe ist die Umsetzung: die Welten waren sehr detailliert und hochwertig gestaltet.


    Damit bringst du meine Meinung vollkommen auf den Punkt. Fand den Film tatsächlich richtig furchtbar. Das Buch war schon nicht der Knüller, aber trotzdem noch tiefgründiger und subtiler als der Film.


    Hier nochmal ein wenig Eigenwerbung :D


  • Das erinnert mich leicht an Valerian - Die Stadt der tausend Planeten.
    Das Universum ist wunderschön aber die Geschichte ist schwach.


    a3etwz5d.jpg

    Bei Fragen, Problemen oder Anliegen immer via PN oder cChat erreichbar.
    ----------------
    Mit freundlichen Grüßen
    DonLaki

  • Kennst du das Video von Nerdkultur dazu?


    Ich kenne den Film nicht, aber was ich im Trailer gesehen habe, fand ich immer sehr schön. Aber für meinen Geschmack sah es schon etwas zu überladen aus. Mir hat das Markante gefehlt - ist das im Film anders?



    Mein Problem an der ganzen Sache ist aber nicht einmal, dass der (die) Film(e) schlecht sind, sondern dass jeder, der jetzt zu nem ähnlichen Thema bzw. im gleichen Universum einen guten Film dreht, schnell als Nachahmer dargestellt wird.


    @Baltic Sea Studios Tut mir leid ^^ Aber du hast auf den Spoiler geklickt :whistling:

  • @Cpt. Table Man könnte viel mehr in diesem Universum machen. Im Film wird vieles angekratzt und sehr schnell durchgenommen. Das wäre so, als würde man „Der Herr der Ringe“ in einen Film packen. Für Rollenspiele ist das Universum aber super. Habe eine Gruppe kennengelernt die das Valerian-Universum mit Shadowrun Regeln kombiniert haben.


    a3etwz5d.jpg

    Bei Fragen, Problemen oder Anliegen immer via PN oder cChat erreichbar.
    ----------------
    Mit freundlichen Grüßen
    DonLaki

  • Das erinnert mich leicht an Valerian - Die Stadt der tausend Planeten.
    Das Universum ist wunderschön aber die Geschichte ist schwach.

    word. Mehr ist nicht zu sagen. Der Film passt auch schön poppig ins Sci-Fi Genre von Luc Besson krankt aber an einer viel zu schnell dahin geschluderten Story. Schade drum, die Welt war sehr schön bebildert.


    Baltic Sea Studios Tut mir leid Aber du hast auf den Spoiler geklickt

    Ja hab ich :-) Da ich ein Fan von tollen Effekten und gut gemachten Bildern bin, lässt mich das noch etwas hoffen :-)

  • Da ich ein Fan von tollen Effekten und gut gemachten Bildern bin, lässt mich das noch etwas hoffen

    Na in diesem Fall kommst du voll auf deine Kosten. Nur nicht darüber nachdenken! Kennst du das Buch? Wenn nein, dann hilft das auch. Habe mich extrem über die vielen Änderungen aufgeregt, die nur dazu da waren, das auch die Kids Anspielungen verstehen und damit Spielberg wenigstens ein paar seiner eigenen Rechte nutzen kann.

  • Auch wenn ich bei den meisten Kritikpunkten nicht wirklich widersprechen kann, hatte ich zum Großteil meinen Spaß mit dem Film. Der Look war überhaupt nicht mein Fall, auch wenn er natürlich zur digitalen Welt passt. Das war dann Gewöhnungssache. Die Story könnte dünner kaum sein, für mich hat sie aber funktioniert. Die Charaktere sind kaum als solche zu bezeichnen, aber trotzdem haben sie den Film irgendwie getragen. Also entweder waren meine Ansprüche beim Gucken gegen null, oder Spielberg hat es (mehr als jeder andere) einfach drauf, simple, effektüberladene Filme unterhaltsam zu machen. Im ersten Drittel hab ich mich noch etwas schwergetan dem Ganzen etwas abzugewinnen, aber spätestens wenn sie in einem gewissen Hotel landen, hat der Film mich gekriegt und so manche Schwäche konnte ich gut ausblenden.


    Da ich sonst eigentlich kein Fan von überladenem CGI-Effektgewitter bin (Valerian, Justice League, Transformers, ...) würde ich also durchaus sagen, dass man hier irgendwas sehr richtig gemacht hat.