Suche Sponsor für Aufnahmeequipment!

  • Macht ihn mal nicht so fertig bitte. Ferienjobs gibt es auch nicht mehr wie Sand am Meer.
    Wo man wohnt ist auch immer noch ein wichtiger Faktor; nicht jeder wohnt in/nahe einer Stadt.


    Er hat im Vergleich mit anderen sowohl guten Content als auch relativ bescheidene Forderungen. Klar, das Geld selber verdienen wäre natürlich die beste Lösung. Aber @TonstudioTV hat sich ja bestimmt auch erst selbst Gedanken gemacht, bevor er das hier gepostet hat. Und falls ihn eine Firma sponsern möchte, wäre das eine Win-Win Situation - wieso also nicht einfach probieren?

  • @Cpt. Table Es geht ja nicht darum ihn anzugreifen, sondern es war nur ein gut gemeinter Rat. Ich weiß ja nicht wie alt der liebe @TonstudioTV ist, aber ich kenne nur Jugendliche, die eben nicht ans Arbeiten denken. Und selbst auf dem Dörfern gibt es genug zu tun. Rede mit Bauern, ob du bei der Ernte oder den Tieren helfen kannst. Frage in der Kneipe wegen Kartoffelschälen. Gehen einen Deal mit deinen Eltern ein und so weiter... Arbeit gibt es immer genug, man muss nur wollen. Und 100€ sind schnell verdient.


    Wenn er einen Sponsor findet, ist das natürlich richtig cool. Aber bei der Reichweite wird das so gut wie unmöglich.

  • Aufgrund der geringen Abonnentenzahl, denke ich das jede etwas größere Firma kein Interesse an einem Deal hat. Nicht weil 100€ zu viel sind, sondern der Aufwand dahinter zu groß ist.


    Ich würde mich eher auf kleine Unternehmen oder Schulen/Uni/Vereine in deiner nähren Umgebung konzentrieren, wo du vllt auch die Besitzer bereits kennst. Evtl. kannst du ein coole Werbevideo für diese drehen.


    Wenn du bereits volljährig sein solltest, such dir einen 450€ Job und du hast das Geld an einem Wochenende verdient. Da lohnt sich der Aufwand nicht einen Sponsor zu finden.


    Viel Erfolg und viel Spaß auf Youtube.

  • Ich halte solche Sponsorings in unserer Größenordnung auch für unrealistisch. Welchen Mehrwert sollte eine Firma dadurch haben? Da musst du schon einen Bekannten haben, der dich sponsort.


    Oder - und das fände ich hier eigentlich die einfachste Lösung: Mach es über Spenden. 400 Abos sind zwar jetzt keine riesige Reichweite, aber wenn nur jeder Vierte 1 Euro spendet, hast du diese 100€ schon raus. Wenn du das transparent vermittelst und sagst "Hey, ich möchte mich qualitativ verbessern und spare gerade auf ein neues Mikro, ihr könnt mich dabei unterstützen..." kann das funktionieren. Das kommt aber natürlich stark auf deine Community an.