Wie wichtig ist euch die Videolänge?

  • Meine Frage steht ja schon im Titel: Wie genau achtet ihr beim Schnitt auf die Videolänge?


    Damit meine ich nicht allgemein die Frage ob man unter- oder oberhalb einer bestimmten Zeit bleiben möchte, sondern den genauen Zeitstempel. Ich habe da so eine kleine "Macke" zu runden oder sogar noch lieber Schnapszahlen entwickelt. Gegen Ende des Schnitts habe ich nun sogar angefangen Pausen zu kürzen oder entsprechen zu verlängern, damit dann auch ja eine schöne Zahl am Ende rauskommt.


    Stehe ich damit hier alleine da oder geht es anderen auch so?

  • Ich als Zuschauer schaue in der Regel nicht so aktiv auf die Videolänge. Wichtig ist, dass ich mir das Video anschauen kann ohne mittendrin wegzudösen. Ich bin von Englischen Minecraft LPs Videos von 30-40 Minuten gewohnt.


    Als YouTuber ist mein Ziel zwischen 20 und 25 Minuten, liege in der Regel aber immer drüber. Bisher gabs da aus der Com aber auch keine negativen Kommentare.


    Wichtig ist es in meinen Augen den Inhalt nicht zu sehr zu verkürzen oder unnötig in die Länge zu ziehen. Wie viele Minuten es dann am Ende werden ist eher Nebensache.

  • Gegen Ende des Schnitts habe ich nun sogar angefangen Pausen zu kürzen oder entsprechen zu verlängern, damit dann auch ja eine schöne Zahl am Ende rauskommt.

    Klingt wie ein Tick... :D Denn glaub mir: Kein Zuschauer der Welt wird das bemerken.


    Ich achte auf die Länge weniger beim Schnitt, sondern im Vorfeld beim Drehen. Ich lege für mich schon im Vorfeld fest (meist Thema-abhängig), ob es ein Video unter 10 Minuten wird (dann sinds meist 5, 6 Minuten) oder über 10 Minuten. Mit der Zeit entwickelt man ein Gefühl, wann man zu wenig oder zu viel gequatscht hat. Unter 5 Minuten gibt's bei mir eigentlich keine Videos mehr - da lohnt sich ja der Aufbau der Technik nicht. :D

  • Klingt wie ein Tick... :D

    Haha ja, dachte ich mir :P Ich finde das sieht einfach schöner aus wenn am Ende glatt ne 0, 5 oder eben ne Schnapszahl steht Hier mal ein Beispiel vom Kanal:




    Kotzt mich auch extrem an, dass Youtube im Player eine Sekunde weniger darstellt als im Vorschaubild.


    Ich versuche bei der Gesamtdauer mittlerweile strikt die 5 bis 10 Minuten anzupeilen. Alles darüber hinaus wird sich eh nicht angesehen. Habe bei meinen Videos die Erfahrung gemacht, dass die meisten nach 5 Minuten anfangen vorzuspulen oder ganz abbrechen. Von daher versuche ich jetzt einfach in diesem Rahmen zu bleiben.

  • Kotzt mich auch extrem an, dass Youtube im Player eine Sekunde weniger darstellt als im Vorschaubild.

    Das nervt mich aber auch ^^

    Mobile ist glaub ich auch ne Sekunde weniger

    Ich versuche bei der Gesamtdauer mittlerweile strikt die 5 bis 10 Minuten anzupeilen. Alles darüber hinaus wird sich eh nicht angesehen.

    Dann bietet es keinen Mehrwert. Wenn die Informationsdichte auch nach 10 Minuten noch hoch ist & das Video nicht langweilig wird, denke ich, dass es auch dann noch angesehen wird. Zumindest geht es mir bei anderen Tech-Channels so

  • Also ich peile in der Regel immer die knapp über 10 Minuten an. Aus dem einfachen Grund, das sich die Einnahmen die ich damit erziele einfach erhöhen.^^ :*

    Letztlich kommt es aber auch darauf an, ob deine Videos es überhaupt hergeben einen Inhalt von 10 Minuten zu füllen und deine Zuschauer dann überhaupt so lange dran bleiben.

  • Sowohl als Zuschauer, als auch als Creator ... ein Video muss so lang sein, wie es muss und so kurz wie möglich. Also wie Softwerker schon schrieb, dass man nicht bei einpennt oder es sich nach zu wenig anfühlt. Ob da nun irwas von 10:57 oder 11:00 oder 10:55 steht ist da ziemlich Latte.

  • Also eigentlich achte ich fast gar nicht auf die Länge aber ich habe eine Obergrenze von 15 min. Sonst wird das Video zu lange und langweilig. Solange du nicht Werbung schaltest kannst du auch kurze Videos machen. Ich glaube die Ideale Zeit wäre so zwischen 7 und 15 min. Kommt aber auf den Content an.