EU Urheberrechtsreform am 20.6 [ bzw. 12. September]

  • Nach DSGVO will die EU noch weiter machen ...



    am nächsten Mittwoch soll im EU Parlament abgestimmt werden, über die neue Reform. Wo unter anderem drin gefordert wird das Hoster/Provider demnächst ALLE Inhalte vor der Veröffentlichung prüfung. Was lt. einigen Aktivisten einer Zensur gleich käm und einfach nicht umsetzbar ist.


    Mehr zum Thema findet ihr hier :

    https://www.heise.de/newsticke…pload-Filter-4077490.html

    https://www.golem.de/news/eu-u…maschine-1805-134461.html

    https://www.t-online.de/digita…-uploadfilter-der-eu.html

  • Cpt. Table

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Ich sag es ja schon seit 2008... Deutschland muss Abstand von der EU nehmen. Geht alles nur noch bergab. Egal ob es diese bescheuerten Gesetze sind wie DSGVO oder eben das hier. Deutschland tut sich selbst auch keinen Gefallen damit weiter in der EU zu bleiben, wenn man in Betracht zieht wieviel Deutschland für die EU Länder schon hingelegt hat und wieviel Schulden dadurch entstanden sind ... Ganz zu schweigen von der Flüchtlingsproblematik, wo einfach alles überfordert ist und sich noch immer andere Länder problemlos dagegen stellen können, wird Deutschland quasi gezwungen zu handeln.


    Ich hab ja immer noch so die Vermutung, dass Deutschland kaputt gemacht werden soll, aufgrund des bekloppten Österreichers der hier vor ca 80 Jahren gewütet hat.


    Andernfalls gibt es nur die Erklärung dass unser Land von hirnamputierten Leuten regiert wird die mit geschlossenen Augen durchs Leben gehen und sich nur für die eigene Brieftasche interessieren.


    So oder so ist es ein Armutszeugnis.


    Die EU zerstört alles.


    Traurig dass ein Trump besser regiert als eine Merkel. Wenn man sich die USA anguckt, sieht man schon einiges was besser läuft, wie zb die Arbeitslosenquote die seit er im Amt ist deutlich gesunken ist (zumindest laut dem letzten Artikel den ich vor ein paar Wochen gelesen habe).

  • So auf die schnelle gefunden:

    Die US-Arbeitslosenquote war im Mai so niedrig wie seit 2001 nicht mehr. Mit Trump hat das allerdings wenig zu tun

    [...]

    Allerdings hatte die Erholung des US-Arbeitsmarkts schon lange vor seinem Amtsantritt eingesetzt. Unter Vorgänger Barack Obama sank die Arbeitslosenquote von zehn Prozent im Jahr 2010 auf unter fünf Prozent.Zeit

    Ich finde, dass in der EU lange nicht alles gut läuft. Dennoch bringt sie viele Vorteile mit sich (Wenn es hier zu einer vertieften Diskussion kommen soll, gerne einen neuen Thread im Offtopic erstellen :) )

    Auch die DSGVO seh ich weniger negativ, als die meisten.


    Dass Upload-Filter problematisch sind, sehe ich auch so. Generell finde ich, dass das ganze Urheberrechtsthema etwas zu streng behandelt wird. In der CH überarbeiten sie das Gesetz auch gerade, hoffentlich kommt da keinen Schmarren raus.

  • So auf die schnelle gefunden:

    Ich finde, dass in der EU lange nicht alles gut läuft. Dennoch bringt sie viele Vorteile mit sich (Wenn es hier zu einer vertieften Diskussion kommen soll, gerne einen neuen Thread im Offtopic erstellen :) )

    Auch die DSGVO seh ich weniger negativ, als die meisten.


    Dass Upload-Filter problematisch sind, sehe ich auch so. Generell finde ich, dass das ganze Urheberrechtsthema etwas zu streng behandelt wird. In der CH überarbeiten sie das Gesetz auch gerade, hoffentlich kommt da keinen Schmarren raus.

    Ich denke ich sollte in Zukunft nichts mehr lesen was vom Focus stammt. ^^

    Kurz noch mal zur EU-Sache... ich sehe da ehrlich gesagt nicht viele Vorteile die zumindest ein Deutscher davon hat, weil einreisen darfst als deutscher sowieso fast überall ohne Komplikationen und unser Exportgeschäft wird zum Großteil selbst finanziert, was dann auch wieder kein wirklicher Gewinn ist. Nur wird es öffentlich als Wirtschaftserfolg dargstellt. Wie dem auch sei....

    Back to Topic:

    Das mit der DSGVO und dem Uploadfilter ist einfach nichts anderes als ACTA gesplittet, quasi ACTA 2.0.
    Mit ACTA gab es ja abgesehen von der USA keine erfolge (wenn ich mich recht erinnere), unter anderem wegen Anonnymous.
    Ich traue den Politikern auch zu, dass die sich sagen "Ach die sind so dumm die merken gar nicht, dass es das gleiche ist" und damit es noch weniger auffällt wird es wie immer während der WM gemacht, wo sich alle um das wirklich wichtige im Leben kümmern und nicht um so lächerliche Dinge wie Gesetze.

  • Wenn das so kommt, was sollen wir dann überhaupt noch hochladen? Man kann in ein simples Video nicht einmal mehr ein Bild einblenden, zum Beispiel um was zu zeigen. Interessant wird es finde ich wenn die neue Verordnung mit den nationalen Gesetzen kollidiert, Stichwort Meinungsfreiheit/ Recht auf Satire usw. Da müsste die Bundesregierung ja eigentlich eingreifen, denn das wäre ja eigentlich eine automatisierte Zensur. Das man das Urheberrecht jetzt so Aufblasen will ist meiner Meinung nach einfach zu viel, klar ist es wichtig das einem nicht der Content gestohlen wird, aber damit geht es jetzt zu weit...

  • Da müsste die Bundesregierung ja eigentlich eingreifen, denn das wäre ja eigentlich eine automatisierte Zensur.

    Die haben im Moment andere Probleme ^^



    Das man das Urheberrecht jetzt so Aufblasen will ist meiner Meinung nach einfach zu viel, klar ist es wichtig das einem nicht der Content gestohlen wird, aber damit geht es jetzt zu weit...

    Also: Auf den sozialen Medien teilen, mit Freunden & Familie diskutieren und informieren.


    Und ihr als EU-Bürger: ruft eure Abgeordneten an, oder schreibt ihnen Mails!


    https://www.liberties.eu/de/campaigns/das-recht-auf-freie-meinungsaeußerung-schützen/249

    https://www.saveyourinternet.eu/

  • Die Bundesregierung hat gerade genug damit zu tun sich selbst zu zerlegen :D