DISKUSSION - Frauen in der Gaming Domain

  • Warum sollen Frauen schlechter spielen als Männer? Anders als bei anderen Sportarten (ich zähle da jetzt Gaming einfach mit dazu) haben sie keinerlei körperlichen Nachteile. Nur interessieren sich einfach mehr Männer für Spiele. Videospiele werden auch immer noch mit Fokus auf eine männliche Zielgruppe entwickelt, daher fühlen sich Frauen weniger angesprochen.


    Den Großteil der Spiele, die mich besonders faszinieren, interessieren meine Freundin zum Beispiel gar nicht. Aber Little Big Planet, Rayman Legends oder auch Skylanders und Disney Infinity und Spiele in diesem Stil machen auch ihr Spaß. Bin ich diesen Spielen besser. Ja, aber auch nur, weil ich mit dem Controller und den allgemeinen Mechaniken besser vertraut bin. Nach spätestens einer Stunde Spielzeit, wenn sie sich daran gewöhnt hat, nehmen sich unsere spielerischen Fähigkeiten nichts mehr.


    Besonders in meiner Schulzeit gab es aber auch ein Mädel, dass alle Kerle in CS eiskalt abgezogen hat. Eine andere war eine richtig gute Racerin. Wie bei Männern eben auch. Sie müssen sich nur dafür interessieren. Daran müssen die Entwickler arbeiten, also dass Spiele auch die weiblichen Kunden besser ansprechen.

  • Hehe hast Recht. Frauen brauchen einfach diesen Niedligkeitsfaktor. Wenn man Call of Duty mit süssen bunten Knuffelfiguren spielen würde und die würden sich mit Bällen bewerfen, würden das auch Frauen toll finden (absichtliche Übertreibung ;) ). Genauso würden Kerle sicher auch Dorfleben (diese ganzen Gärtnerspiele) toll finden, wenn man statt Pflanzen, Waffenfabriken betreuen müsste xD

  • Die Frage ob Frauen schlechter in Videospielen sind, find' ich irgendwie komisch. Wie meine Vorredner schon sagten, bekommt man den Eindruck halt, weil es prozentuell um einiges mehr männliche Zocker als weibliche gibt.


    Und die Gründe warum sich Frauen weniger für Videospiele interessieren, kann sich auch nicht so verallgemeinern lassen. Vielleicht interessieren sie sich eben nur für bestimmte Genres, sei es sowas wie My Little Planet, Candy Crush, Flappy Bird oder kA :D oder vielleicht ist es einfach nicht ihr Ding und sehen es als Zeitverschwendung an. Gibt ja auch Typen, die das so sehen - so ist es ja nicht ^^. Kann auch sein, dass Männer bei Videospielen tendenziell mehr Ehrgeiz entwickeln als Frauen - obwohl es auch Frauen gibt, die professionell im E-Sports tätig sind.


    Ich kann mich jedenfalls noch zu gut daran erinnern, wie meine Cousine mich regelmäßig (das soll kein Wortwitz sein) in Tekken 3 besiegt hat. Und die Male wo ich gewonnen hab', ließ sie mich vermutlich gewinnen ^^.