YouTube Mikrofone für 2 Personen im selben Raum gesucht

    • YouTube Mikrofone für 2 Personen im selben Raum gesucht

      Tag auch,

      ein Freund und ich sind gerade dabei YouTube zu unserem Hobby zu machen. Dementsprechend sind wir aktuell auch bereit dafür ordentlich Geld in unser neues Hobby zu investieren.

      Aktuell geht es uns um die Mikrofone.

      Vorhanden sind aktuell:


      Rode NT1A mit Scarlet Focusrite 2i4 für einen von uns.

      Nun, aufjedenfall brauchen wir noch ein XLR Mikrofon, mit dem wir eine mindestens so gute Leistung aufbringen können.

      Die Raumverhältnisse stellen allerdings ein kleines Problem dar. Da wir im selben Raum und manchmal gleichzeitig/zusammen aufnehmen, brauchen wir Mikrofone, welche die Umgebungstöne größtmöglich ausblenden, damit uns einiges an Arbeit bei der Soundüberarbeitung erspart bleibt.

      Ich habe gehört das Rode Podcaster/Procaster soll ein Mikrofon sein, welches wenig/kaum Laute um einen herum mit aufnimmt, sogar das wenn man sich bewegt, die eigene Gesprächslautstärke stark variiert?

      Wir wären auch bereit das RODE NT1A zu verkaufen um Kapital für ein anderes Mikrofon aufzubauen.

      Auch dachten wir daran das Hauptmikrofon ein RODE NT2A sein zu lassen? Das Interface müsste ja wohl reichen und das NT2A wird schwer in den Himmel gelobt was die schmeichelung der eigenen Stimme angeht.


      Ich wäre dazu bereit zu meinem i2i4 bis zu 300€ für ein Mikrofon auszugeben.

      Mein Freund ca ~ 250€ (braucht braucht Mikrofon + Interface)

      Mein Freund würde im Notfall mein RODE NT1A übernehmen (welches allerdings wegen unserer Raumverhältnisse, rauscht zwar wenig, aber nimmt viel um einen herum auf nicht das beste wäre)


      Ich bitte ein paar sich gut auskennende Profis mir bei meinem "Problem auf hohem Niveau" weiterzuhelfen. Wir wollen eben nicht zweimal kaufen und uns direkt gute Equiped ausstatten.


      Danke im Vorraus!

      Wünsche einen weiterhin schönen Vatertag und Sonnabend!

      Liebe Grüße!
    • Ich kann dir da zwar nicht großartig helfen, aber denkst du nicht, dass ihr erstmal mit "Einsteigermodellen" anfangen solltet? Was ist, wenn ihr merkt, dass euch das keinen Spaß macht? Oder ihr aus Zeitmangel abbrechen müsst? Dann steht ihr da mit den 300€ Mikrofonen :D Steigern kann man sich immer noch...
    • Du... wir sind da ziemlich einer Meinung. Das soll mehr oder weniger ein Hobby werden und nicht ein (scheiße wir verdienen kein Geld lass uns aufhören ding)


      Da ich nebenbei Singe, habe ich diesbezüglich eben schon eine solche Ausstattung.

      Er möchte gerne so viel investieren und ich bin da auch ganz bei ihm. Kaufst du Billig, kaufst du zweimal.
    • Wenn ich eure Situation richtig verstehe, seid ihr zu zweit in einem Raum, nehmt aber auch zwei unterschiedliche Videos auf (dürft also gegenseitig nicht zu hören sein)? Quasi 2 Studios in einem Raum?

      Das wäre ohne entsprechende akustische Baumaßnahmen nicht zu bewerkstelligen. Vorausgesetzt der Raum ist kein Ballsaal mit der Fläche eine Fußballfeldes. Das ist also weniger ein Problem der richtigen Mikros.

      Natürlich könnt ihr mal mit dynamischen Mikros experimentieren, die weniger Raum einfangen, aber selbst da werdet ihr nicht um ein Minimum an schallisolierenden Zwischenwänden (oder Vorhängen, am besten Molton) herumkommen.

      Die professionellste (und vermutlich auch einzig wirksame) Lösung ist also eine Raum-in-Raum-Konstruktion. Ihr baut also in euren Raum zwei kleine Räume.

      Um Welten günstiger wäre aber sich zeitlich abzusprechen und eben nicht gleichzeitig aufzunehmen.