BentPixels - Vorstellung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BentPixels - Vorstellung

      Hey TubePro User!,

      in diesem Beitrag möchte ich wie versprochen BentPixels etwas näher vorstellen.
      Vielen - aber nicht allen ist unser Netzwerk nämlich ein Begriff.

      BentPixels ist ein weltweit agierendes Multi-Channel-Netzwerk welches mit mehr als 16.000 Partnern und mehr als 560.000.000 Aufrufen pro Monat zu den größten YouTube Netzwerken der Welt zählt. Aktuell arbeiten wir mit Unternehmen wie z.B. : Disney, Funimation, #FAME zusammen und arbeiten außerdem mit weltweit bekannten Künstlern wie z.B. Kevin Hart oder Joe Rogan. BentPixels hat den entscheidenen Vorteil, Paladin Software an der Seite zu haben und kann damit mehrere einzigartige Technologien anbieten und damit unter anderem auch Partnern weiterhelfen.

      Wer sich über die BentPixels Homepage bewirbt erhält einen "Tiered" Vertrag der sich je nach Abonnentenzahl automatisch anpasst. Damit Kanäle mit wenigen Abonnenten und vielen Aufrufen nicht untergehen werden zusätzlich individuelle und auch deutsche Verträge angeboten. Mehr Informationen zum "Tiered" Vertragsmodell erhaltet ihr im Anhang.

      Bent Pixels - Tiered.pdf

      Bei Fragen zu BentPixels oder auch Kritikpunkten würde ich mich über einen Beitrag von euch freuen.

      Zu BentPixels
    • Huhu,

      finde ich toll, dass Du nun eine Vorstellung geschrieben hast!
      Mehrere blöde Frage an dieser Stelle:
      Wo würde mein (persönlicher) Vorteil bestehen, wenn ich mich bei Bentpixels bewerbe?
      Nur die Software? Brauch man die so dringend? Verdient man dadurch mehr? Oder eher weniger, da man mit Euch teilen muss?
      Bei 16.000 Partnern könnt Ihr doch keinen dieser Partner richtig fördern oder sehe ich das falsch?
      Wie viele Mitarbeiter sind denn bei Bentpixels, dass diese Masse an YouTubern vernünftig betreut wird?

      Tut mir leid, aber für mich hört sich das nach absoluter Massenabzocke an!
    • Ich mische mich eigentlich ungern in sowas ein, aber @Bunte Spielwiese hat da nicht unrecht.

      Ein Netzwerk, was mit "mehr als 16000 Partnern" sollte meiner Meinung nach wirklich auf professionelle Mitarbeiter setzen.

      Ohne dir, @Sam S. jetzt zu nah treten zu wollen, finde ich es ziemlich bitter einen 16 Jährigen "Talent Manager" zu sehen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass du die nötige Lebenserfahrung, oder überhaupt das Wissen um Marketing und Co hast, was man benötigt um Kanäle effizient zu vertreten, unterstützen und anzuwerben.

      Vielleicht kannst du sowas aus dem Weg räumen, wenn du uns etwas zu dir erzählst. Wenn ich ein Netzwerk in einem Forum werben sehe, will ich auch wissen - wie wählen sie ihre Repräsentanten?

      Du stehst nun einmal aktuell als Person für dein Netzwerk ein - damit auch dein Alter, Auftreten usw.
    • BINGA! schrieb:

      Huhu,

      finde ich toll, dass Du nun eine Vorstellung geschrieben hast!
      Mehrere blöde Frage an dieser Stelle:
      Wo würde mein (persönlicher) Vorteil bestehen, wenn ich mich bei Bentpixels bewerbe?
      Nur die Software? Brauch man die so dringend? Verdient man dadurch mehr? Oder eher weniger, da man mit Euch teilen muss?
      Bei 16.000 Partnern könnt Ihr doch keinen dieser Partner richtig fördern oder sehe ich das falsch?
      Wie viele Mitarbeiter sind denn bei Bentpixels, dass diese Masse an YouTubern vernünftig betreut wird?

      Tut mir leid, aber für mich hört sich das nach absoluter Massenabzocke an!
      Für einen kleineren Youtuber der nicht auf Profit direkt aus ist kann sich das Ganze sehr wohl lohnen - natürlich ist es sinnvoller bei einer gewissen Anzahl
      von Aufrufen an diesem Programm teilzunehmen. Ob sich Vorteile für sich ergeben das musst Du selber wissen - benötigst Du Rechteverwaltung, Musik Bibliotheken oder auch einfach Epoxy Zugriff..

      BentPixels beschäftigt an mehreren Standorten Mitarbeiter - aktuell wurden auch Talent Manager (wie ich einer bin) hinzugezogen um Partnern einen direkten Ansprechpartner zur Verfügung zu stellen.


      Bunte Spielwiese schrieb:

      Ist das nicht wieder einer von diesen Sam Schröder Projekten? 16 Jahre und angeblich erfolgreich. Der Name würde zumindest passen :)
      Meines Wissens nach habe ich vor einiger Zeit ein Subnetzwerk namens Perplex Studios hier vorgestellt und darunter auch das Musik Label dazu. - Nicht mehr und nicht weniger!

      Ein Besuch der Webseite oder auch des Netzwerk Kanals hätte deine unrelevante und absolut unnötige Antwort im Vorhinein vermieden.
    • Rabenfeder schrieb:

      Ich mische mich eigentlich ungern in sowas ein, aber @Bunte Spielwiese hat da nicht unrecht.

      Ein Netzwerk, was mit "mehr als 16000 Partnern" sollte meiner Meinung nach wirklich auf professionelle Mitarbeiter setzen.

      Ohne dir, @Sam S. jetzt zu nah treten zu wollen, finde ich es ziemlich bitter einen 16 Jährigen "Talent Manager" zu sehen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass du die nötige Lebenserfahrung, oder überhaupt das Wissen um Marketing und Co hast, was man benötigt um Kanäle effizient zu vertreten, unterstützen und anzuwerben.

      Vielleicht kannst du sowas aus dem Weg räumen, wenn du uns etwas zu dir erzählst. Wenn ich ein Netzwerk in einem Forum werben sehe, will ich auch wissen - wie wählen sie ihre Repräsentanten?

      Du stehst nun einmal aktuell als Person für dein Netzwerk ein - damit auch dein Alter, Auftreten usw.
      Jeder Mitarbeiter bei BentPixels absolviert die offizielle YouTube Zertifizierung, damit besteht allgemein die Erfahrung mit dem System. Ich kann verstehen dass eine gewisse Skepsis aufgrund meines Alters besteht aber dennoch sollte man nicht einfach Vorurteilen.
    • @Sam S. Danke, dass Du Dir die Mühe gemacht hast auf meine Fragen einzugehen. Nichts von dem, was einem da geboten wird, würde mich interessieren. Support und Marketing sind doch das einzig interessante, was ein Netzwerk bieten müsste. Musik bekomme ich auch so gratis.

      Den Ausdruck Talent Manager finde ich auch sehr unpassend! Recruiter würde in meinen Augen die bessere Bezeichnung sein.

      Ich finde es außerdem mehr als fragwürdig, dass ein auf Profit ausgerichtetes Unternehmen wie Bentpixels sich kleine YouTuber rauspickt. Ihnen so gut wie nichts bietet und dann von 560.000.000 Aufrufen pro Monat profitiert.

      Mich würde stark interessieren, was Du für Deine Arbeit bei Bentpixels bekommst. Wahrscheinlich ist das ganze System wie ein Schneeballsystem aufgebaut und die einzigen die Erfolg haben, sind die Spitzen von Bentpixels.
    • BINGA! schrieb:

      @Sam S. Danke, dass Du Dir die Mühe gemacht hast auf meine Fragen einzugehen. Nichts von dem, was einem da geboten wird, würde mich interessieren. Support und Marketing sind doch das einzig interessante, was ein Netzwerk bieten müsste. Musik bekomme ich auch so gratis.

      Den Ausdruck Talent Manager finde ich auch sehr unpassend! Recruiter würde in meinen Augen die bessere Bezeichnung sein.

      Ich finde es außerdem mehr als fragwürdig, dass ein auf Profit ausgerichtetes Unternehmen wie Bentpixels sich kleine YouTuber rauspickt. Ihnen so gut wie nichts bietet und dann von 560.000.000 Aufrufen pro Monat profitiert.

      Mich würde stark interessieren, was Du für Deine Arbeit bei Bentpixels bekommst. Wahrscheinlich ist das ganze System wie ein Schneeballsystem aufgebaut und die einzigen die Erfolg haben, sind die Spitzen von Bentpixels.
      BentPixels pickt nicht gezielt kleine YouTuber an sondern bietet Ihnen an trotz geringer Aufrufe BentPixels Produkte zu nutzen. Und nein ein einfacher Recruiter steckt hinter dem Job Talent Manager eben nicht. Als Talent Manager erhält man ein monatliches Gehalt und betreut Partner die durch einen angeworben wurden oder auch Partner der selben Sprache. Talent Manager sind also zu 100% die persönlichen Ansprechpartner der ihnen zugeteilten Partner und haben Zugriff auf gewisse Programme und Daten.
    • Sam S. schrieb:

      Partner die durch einen angeworben wurden
      das hört sich nach einem Recruiter an!!!

      Wie sieht denn eine Betreuung aus?
      Mehr als Produkte zu nutzen bietet Bentpixels laut deiner Beschreibung nicht. Die Produkte werden sicherlich Einen eigenen Support haben.

      Wo liegen denn Deine Betreuungs- / Beratungsfunktionen, wenn sonst kein Support geleistet wird?