Gaming-Überflutung im Kanalvorstellungsthread

  • Frage
  • Okay, dann entschuldige ich mich hiermit ausdrücklich für meinen irreführenden Beitrag und lese mir mal den ganzen Thread durch, stelle jedoch trotzdem die direkte Infragestellung in Richtung Werbung meines Beitrags und das Entfernen in Frage.

    Back to topic:

    Ja, ich kann dir vollkommen zustimmen. Habe mich ja auch vorgestellt und beim Lesen alles als sehr eintönig empfunden. Habe jedoch keine Anreize zur Lösung des Problems und entferne mich hiermit auch aus dem Thread. :whistling:

    By the way stimmt dies sogar für ganz Youtube Deutschland. Mit Gaming anzufangen ist keine gute Idee, vor allem nicht mit "normalen" Let's Plays und dadurch finden Videos in die Arbeit und Zeit gesteckt wurde oft keine Aufmerksamkeit.
  • lndrgaming schrieb:

    stelle jedoch trotzdem die direkte Infragestellung in Richtung Werbung meines Beitrags und das Entfernen in Frage.
    Dein Beitrag...

    lndrgaming schrieb:

    Hm.. Also ich mache seit meiner Umstellung auf aufwendigere "Reallife"-Videoprojekte weniger an Gaming, habe aber von Anfang an so gut wie nur Montages gemacht. D.h., dass ich 2-3 Stunden aufnehme, vorallem mit Freunden/Gästen, dann mir so gut wie alles anschaue, mir Notizen mache und danach anfange zu schneiden. Sitze dann für ein Video circa 4-5 Stunden am PC. Könntet euch ja mal anschauen, was ich da so gemacht habe. Empfehlen könnte ich meine 3 JustCause2 Multiplayer Parts.
    ... hatte nichts mit dem Thema zu tun.

    Es geht hier darum wie man in unserem Forum das Thema "Gaming" behandeln soll, da es davon sehr viele Vorstellungen gibt und nicht auf Youtube oder sonst wo auf der Welt.

    lndrgaming schrieb:

    und dadurch finden Videos in die Arbeit und Zeit gesteckt wurde oft keine Aufmerksamkeit.
    Jedes Video benötigt Arbeit und Zeit, egal ob Gaming oder nicht ;)

    Darum finde ich es weiterhin nicht toll, wenn man für Gaming einen eigenen Bereich einführt. Das Forum ist ein Youtube Forum und das bedeutet wir sind alle Youtuber und nicht Gamer, Vlogger, Makeup Artist, Komiker, Musiker, Hobby bastler, usw. :)

    Bei Fragen, Problemen oder Anliegen immer via PN erreichbar.
    ----------------
    Mit freundlichen Grüßen
    DonLaki
  • Neu

    Okay also ich als Gaming-Channel möchte jetzt auch Mal meine Meinung dazu beitragen:

    Ich denke, dass die beste Lösung, die mit dem Filter wäre. Es stimmt, dass es zu viele "normale" Gaming-Channel gibt. Natürlich sind nicht alle Menschen in Gaming interessiert und möchten etwas anderes sehen/finden. Allerdings gibt es auch Leute, die Gaming-Channel sehen wollen. Deswegen wäre die Filter Lösung die beste.

    Aber stimmt es denn nicht, dass man die meisten Gaming-Channel eher wegen dem Kommentator schaut und nicht wegen dem Spiel?

    LG Der Balken :thumbsup:
  • Neu

    YohooGaming schrieb:

    Aber stimmt es denn nicht, dass man die meisten Gaming-Channel eher wegen dem Kommentator schaut und nicht wegen dem Spiel?
    N bisschen muss das Spiel sicher schon interessieren. Alleine dadurch, dass jemand sympatisch ist, schau ich noch lange nicht dessen Video.
    Mein Tabletopkanal: youtube.com/tabletoptv

    Feedback erwünscht! ;)