Kann man Tonaufnahme vor den Gericht verwenden?

  • Guten Abend,


    undzwar Interessiert mich das Thema im Titel^^
    Ich habe schon einige Berichte gelesen, aber noch nicht sowirklich eine klare aussage


    Mich interessiert das im Titel stehende Thema, es gibt zwar einpaar berichte darüber aber kein eindeutiger Entscheid nach meinenInternetrecherchen. Grund der Frage ist folgender ich habe vor mir einAufnahmegerät zu holen das passende habe ich sogar schon gefunden (Das hier).
    Mit diesem Gerät möchte ich meinen Nachbarn zur Rede stellen(natürlich ist das Gerät verdeckt im Einsatz) dieser hat mir nämlich mein Autozerkratzt, vermutlich weil ich auf seinem Parkplatz stehe (der Parkplatz istfür die Allgemeinheit und nicht auf einen Nutzer begrenzt). Auf die Vermutungbin ich gekommen weil er solch eine Andeutung gemacht: "na zum Glück habensie mir den Parkplatz weggenommen, so kann es gehen hä"
    Nun möchte ich die Wahrheit aus ihm herausholen und damit esnicht Aussage gegen Aussage steht möchte ich das Gespräch aufzeichnen. Würde das vor Gericht bestand haben oder überhaupt angehört werden?


    ?(

    Einmal editiert, zuletzt von DonLaki () aus folgendem Grund: Link vorläufig entfernt

  • Inwiefern nimmst Du an, daß die Leute hier im Forum etwas Dienliches zu dem Thema beitragen können? Am besten fragst Du einen Anwalt. ;)


    Meines Wissens sind Gesprächsmitschnitte nur dann legal, wenn diese als solche angekündigt wurden und sich alle damit einverstanden erklärt haben. Also, wenn Du Dir dann Dein Gerät besorgt hast, geh zu Deinem Nachbarn, zeig es ihm und kündige ihm an, Eure Unterhaltung damit aufzunehmen. Wenn er dann ablehnt, sich mit Dir zu unterhalten (was ich gut nachvollziehen könnte), hast Du Pech gehabt. Wenn er stattdessen frei von der Leber weg zu erzählen anfängt, dann ist die Aufnahme zumindest legal. Warum sollte sie dann nicht auch vor Gericht verwendet werden können.


    Aber ich bin auch nur Laie. Kann sein, daß das auch alles Mist war, was ich gerade erzählt habe. Wie gesagt, frag am besten einen Anwalt. ;)

  • Mittlerweile glaube ich, daß es sich um einen Bot handelt, der sich im Forum angemeldet hat, um hier einen einzigen Post zu platzieren. Dahinter steht die Hoffnung, das Leute den Link anklicken für das ach so tolle Aufnahmegerät (aber vielleicht führt der auch auf eine Seite mit Schadsoftware; ich hab's nicht ausprobiert).


    Vielleicht sollte man "Alexa&Ralf" noch einen Tag Zeit geben. Wenn sie sich bis dahin nicht melden, wandert der Thread am besten in die Tonne. :)


    Tjaja, kleines Lehrstück in Sachen Marketing. Ob's was bringt? ?(