Beiträge von DonLaki

    Einen guten Abend werte Community.


    Wie einige mitbekommen haben, plane ich schon seit längerer Zeit an einer Neugestaltung meines Kanals. Das Logo ist schon geschafft, also folgt jetzt das Intro.

    Wie auch bei meinem vorherigen Intro, soll auch bei diesem eine Lizenz für eine Vorlage gekauft werden. Dazu habe ich mir Vorlagen rausgesucht.

    Mein Problem ist einfach die Qual der Wahl! Ich sitze hier schon seit Tagen und kann mich an den ganzen Intros zu Tode schauen. Vielleicht könnt ihr mich dabei etwa unterstützen und eure Meinung dazu schreiben.

    Unter der näheren Auswahl stehen:


    https://videohive.net/item/microcircuit-cpu-logo/19388092

    Pro: Animation passt zum Logo

    Contra: Ton vorhanden aber sehr leise, mit 15 Sekunden sehr lang (kann man schneiden)


    und


    https://videohive.net/item/digital-logo/21586307

    Pro: ist kürzer als das Erste

    Contra: Ton kostet extra (freier Ton muss gesucht werden), Animation ist schlichter


    Bei beiden kann ich auch eine eigene Melodie einfügen. Diese muss ich erstmal erstellen.


    Oder habt ihr sogar eine andere Idee?


    Eine Alternative wäre nur das Logo für 2-3 Sekunden einzublenden. Das ist natürlich sehr minimalistisch, aber auch eine Option.


    Für alle die meinen Kanal nicht kennen: Ich mache hauptsachlich Chiptune mit einem Microcontroller und Musik mit diversen Elektronischen Komponenten, wie z.B. Diskettenlaufwerken, Festplatten, usw.


    Danke für eure Hilfe :)

    Liebe Community,

    ist es wirklich schon so weit? Die Frage ist leicht zu beantworten: Ja, es ist soweit!


    Ich lege mein Amt als Moderator nieder.


    Ich habe mit euch viel erlebt, gelernt, erfahren und werde es auch in Zukunft weiterhin als einer von euch tun.

    Im Team haben wir viele tolle Projekte für euch organisiert und wir hatten eine Menge Spaß gehabt, diese auszuwerten. Wenn es ein Problem gab, haben wir es zusammen gemeistert, auch wenn das ein oder andere Problem mal etwas über die Stränge geschlagen hat.

    Am Ende war alles gut, oder wie der Rheinländer sagen würde: Et hätt noch emmer joot jejange. („Es ist bisher noch immer gut gegangen.“) ^^

    Doch mein Job verlangt einiges ab und die privaten Projekte blieben auf der Strecke.

    Für die Zeit, die ich bis jetzt mit euch als Moderator erleben durfte, bin ich allen sehr dankbar. Aus diesem Grund werde ich keinen besonders hervorheben, sondern richte diese Nachricht an die gesamte Community.


    Zum Abschied kommt noch ein passendes Zitat, welches ich zu diesem Anlass rausgesucht habe:

    Zitat von Georg Christoph Lichtenberg

    Man sollte nie so viel zu tun haben, dass man zum Nachdenken keine Zeit mehr hat.


    Bleibt weiterhin geschmeidig!

    Euer DonLaki :)



    Einen wunderschönen guten Tag zusammen! 🙂

    Ich habe die Tage an einem kleinen Projekt gearbeitet um es am heutigen Tag, dem Release von Pokémon Let‘s Go, zu veröffentlichen.

    Es soll uns alle an die schönen Anfänge von Pokémon auf dem GameBoy erinnern.

    Heutzutage können wir mit Speicherplatz um uns schmeißen, aber damals war dieser begrenzt. Trotzdem hat uns dieses Spiel gefesselt und die Musik ist bei vielen von uns für immer im Kopf verankert.

    Das Projekt soll die Einfachheit aber auch die Stärke der Titelmelodie zeigen.

    Ist mir das mit dem noch begrenzteren Microcontroller gelungen? Er bietet schließlich NUR Rechtecksignale und kann sonst nichts weiteres (ohne daran zu basteln) darstellen.

    Außerdem habe ich versucht, ein modernes und hochauflösendes Video, auf die Darstellung und den typischen Charakter des ersten GameBoys zu senken.

    Wie wirkt der Effekt auf euch? Lösen die Farben des Displays und der angedeutete Rahmen das Gefühl aus, es könnte ein GameBoy sein?

    Das Intro ist im gleichen Stil eingebunden, aber der Sound nicht in 8Bit umgewandelt. Es war auch nicht geplant, etwas am Sound des Intros zu verändern.

    Hört sich das, im Vergleich zum restlichen Klang, schlimm an?

    Wenn euch weitere Punkte auffallen oder einfallen, nur raus damit!


    Eine allgemeine Frage zum Schluss:

    Sollen meine Gaming-Theme-Chiptune Videos, die vom GameBoy stammen, in Zukunft alle so aussehen?


    Ich bedanke mich im Vorfeld für euer Feedback. 👾

    Sowohl auf dem Desktop als auch auf dem Smartphone wird der Darkmode von mir genutzt.


    Auf dem Desktop, ist es viel angenehmer die Videos zu schauen und auf dem Smartphone (iPhone X) spart es zusätzlich noch Energie. :)

    Eine eigene TubePro App müsste immer gewartet werden und wäre bei falscher Programmierung ein Sicherheitsrisiko.

    Vor der großen Bäckerei steht ein Baum, der grüne, ahornblättrige Früchte trägt. Unter dem Baum liegt ein kleiner Lindwurm, welcher dem Briefträger die Briefe wegnimmt. Hinter verschlossener Tür purzelt ein hungriger Tanzbär mit seinem Kuschelhasen herum. Zufälligerweise kommt ein Stück Käse in das Lebkuchenhaus geflogen, nachdem man einen Keks gegen den Klodeckel geworfen hat. Bob trampelte hastig durch den Kabelsalat und verheddert sich dabei. Aber plötzlich erscheint der Heffalump und brüllt bis er rot wird, dabei ist er nicht gerade laut unterwegs. Eines Abends beschloss Bob, welcher schnell beim Bäcker zwei kleine Teilchen kaufte, dass er gut schwimmen könnte, weswegen er gut auf dem Heimweg einfach in der Schwimmhalle herein platzte. Dort bemerkte er blinkende Wasserstoffatome, die im Molekül majorisiert haben. Kometen fielen vom Beckenrand, sodass die Haare nicht nass wurden. "Ach du Mettwurst, ich kann doch nicht schwimmen!", sagte Bob, nachdem er sich aus portablen Fluxkompensatoren viele Schwimmhilfen basteln musste. Doch jetzt ratterte der ZuseZ3 wieder lautstark an der Schwimmhalle. Bob guckte Yugioh hinterher und wollte den Hund anleinen. Goldfische schwimmen untergehend im Kernkraftwerk. "Wie paralysiert man das Wasserschüsselchen?" fragte Bob seinen Wackeldackel namens Dagmar. Dieser rollte schnurstracks seine Goldwaage aus und zwitscherte fröhlich ein Trauerlied während Bob den Baumhausmeister von links mitten auf den Po schlug. Unterdessen legte ein Bademeister einen akrobatischen Sprung über extrem winzige Ameisenbären. Plötzlich tauchte eine Schnapsdrossel im Schwimmbecken unter. Keiner ahnte wirklich, dass es siebzehn Paralleluniversen im Schwimmbad gab. Dadurch erschien der allwissende Bademeister in einem goldenen Palast und rosa Streifen am Sendemast. Dichter, stinkender Nebel wabberte über Bikini-Bottom. "Warum und wie viele Eiskugeln hätten Sie gerne?" fragte der schwarze Beo unverschämt. Daraufhin sagte meine Westentasche: "Halt! Im Auto liegt ein Fahrrad was oxidiert! Wer schmirgelt hier die Farbe auf das Auto?", und flog aus ihrem Auto. Bob saß währenddessen in der Fastfoodkette und aß zwei Burger gleichzeitig und trank dazu Karottensaft aus halben Karotten und versuchte, aus Bienen einen Honig ähnlichen Fahrradsattel zu klöppeln. Der mitternächtliche Toilettengang wurde flüssiger als Wasser, welches einem Dünnpfiff glich. Seine Augen erhellten ganze Käfige vor erquicklicher Tat als er ohne