Beiträge von Cubi

    Bei mir ist es der Pilot.

    Dem schließe ich mich an! Wollte ich immer werden, hatte sogar die Einstellungstest bestanden und dann hat mir die Sicht einen Strich durch die Rechnung gemacht ;(


    Ansonsten wäre ich tatsächlich sehr gerne meine eigener Chef im kreativen Bereich. Also in Richtung Fotografie und Videoproduktion. So zum Beispiel für Image-Videos, Reiseberichte, usw. Mit der Familie um die Welt reisen und damit genügend Geld verdienen. Das wäre schon was!

    Wenn man beim Upload gleich eine Mitteilung mit angibt, wird doch gleich dieses Kommentar als Tweet + Videolink verwendet. Habe ich so sehr gerne genutzt, weil es automatisch geht und ich ich trotzdem einen personalisierten Text verwenden konnte. Aber den Link selbst nochmal zu kopieren, ist nun auch kein Riesenaufwand.

    Wenn man Disliked kann man auswählen, aus welchem Grund man das Video nicht mag [zB. Inhaltlich falsch, andere Meinung, etc.]

    Sehr schöne Funktion! Ich würde es aber nicht als optionales, sondern als ein an das Dislike gebundene Feld definieren. Wer keinen Grund angibt, darf kein Dislike geben. Würde mit Sicherheit viele sinnlose Dislikes verhindern und bei denen, die man bekommt, ist wenigsten sinnvolles Feedback enthalten.

    500 Abos ist das erste Ziel. Fehlen ja zum Glück nicht mehr viele. Dann halte ich es wie Cpt. Table und möchte gerne wieder regelmäßiger Videos hochladen. 1x pro Woche ist das Ziel. Ob ich es einhalten kann, weiß ich noch nicht, aber ich gebe mir Mühe. Vlt. klappt es ja dann auch mit den 1000 Abos bis zum Jahresende!

    Halli Hallo und erstmal ein frohes Neues Jahr alle zusammen!


    Bei mir soll es dann auch mal so langsam wieder losgehen mit neuen Content und an Stelle eines neues Trailers wollte ich das neue Jahr gerne mit einer kurzen Videoserie starten. Da ich ja vorwiegend Film- und Serien-Kritiken und Produkttests veröffentliche, möchte ich gerne in den Fokus stellen, worauf ICH als Tester eigentlich Wert lege.


    Bei Filmen wollte ich ein paar Referenztitel (gute als auch negative Beispiele) aufzeigen. Bei Spielen einfach erzählen, was für mich ein gutes Spiel ausmacht. Und bei Technik einfach meine Use Cases und Testschwerpunkte und Herangehensweise näher erläutern.


    Ich denke mir dabei, dass es vor allem für die Zuschauer ganz gut ist, um meine Kritiken besser einordnen zu können und vielleicht auch gleich einen kurzen Blick hinter meine Tests zu bekommen.


    Was mir dabei noch fehlt ist schlicht und ergreifend ein guter Name. Bisher hatte ich nur Ideen wie "Kennt euren Teser: So teste ich XY" Das ist nicht sonderlich griffig oder spannend.


    Habt ihr da bessere Ideen?

    Ich würde bei dem ersten ab Sekunde 5 (also nach dem Cut) das Intro verwenden und am Ende nicht so lange stehen lassen. Dadurch wird die Länge auch besser.


    Muss aber ehrlich gestehen, dass ich das zweite Intro interessanter finde. Die Leiterbahnen kann man da auch gut erkennen und mit deinem Logo eingefügt, Farben besser angepasst, usw. sieht das mit Sicherheit richtig cool aus!

    Ich fand ihn jetzt gar nicht so schlecht. Für die "Trends" 2018 können sie ja nur bedingt etwas und dafür haben sie doch noch das Beste herausgeholt. Nur haben sie aus dem Main-Song die besten Parts herausgelassen :cursing:

    Ich habe jetzt überhaupt keine Erfahrung mit Tik Tok gemacht. Vor allem weil das Durchschnittsalter eben extrem jung ist und ich da bezüglich der Qualität recht starke Bedenken habe. Dazu gab es ja schon den einen oder anderen "Skandal" rund um die Plattform. Vor allem was junge Mädchen in knappen Klamotten betrifft, usw. Von daher fehlt bei mir die Intention da einmal reinzuschauen.

    Bei mir sind seitdem 3 dazugekommen. Aber ob das der normale Wachstum oder wirklich etwas mit dem Ausblenden zu tun hat, kann ich nicht sagen.