Beiträge von Barkas

    Ach ok die 750D hatte ich tatsächlich noch nicht auf dem Schirm.

    Mir geht es dabei hauptsächlich um ein paar Fotos und kleinere Videoaufnahmen.


    Ok naja wenn dadurch die Lebenszeit leidet, werde ich das wohl lassen. Die Qualität könnte ich allerdings durchaus gebrauchen, da ich vorhabe ein paar Werkstatt-Streams zu machen... da wird das mit meiner normalen Webcam etwas schwierig ^^


    Objektive krieg ich schon noch irgendwann ran ;)

    Danke für die Hilfe :)

    Moin ihr Lieben :)

    Ich mach's kurz:
    Ich suche eine Spiegelreflexkamera für so etwas bis 650€. Aktuell habe ich die Canon EOS 70D und die Canon EOS 6D ins Auge gefasst, wenn ich mich jetzt bei den Bezeichnungen nicht irre. Allerdings würde ich mich gerne mal informieren, womit ihr gute Erfahrungen in der Preisklasse gemacht habt. Also? Was könnt ihr empfehlen?


    Nur mal so nebenbei: Gibt es eigentlich eine Möglichkeit die Kamera dann direkt als Webcam zu nutzen? :/


    Liebe Grüße

    Eric

    Cpt. Table Naja ich hab halt mal am PC die Grafiken für den Stream gemacht etc., aber das auch eher sporadisch und das ist ein komplett anderes Gefühl beim zeichnen ^^ Der Stream wird ja direkt auf Twitch gespeichert und von da hab ich ihn dann heruntergeladen... und dann halt in MAGIX kurz auf Länge geschnitten, gerafft, ausgeschnitten und durchgerendert.


    Baltic Sea Studios Ja, den hatte ich im Laufe des Streams dann auch abgeschalten, weil der auch so davor genervt hat ^^


    Für euch beide mal:

    Die Sache ist, dass der Bildschirm eigentlich so aussieht...


    Der Stream hat dann schon die Auflösung von 720p, wird dann nochmal auf die Zeichen-Cam reduziert und diese Auflösung wird dann nochmal auf ne MP4 gerendert, weil es sonst einfach zu groß wird xD

    Theoretisch könnte ich die Cam seperat nochmal mit aufnehmen, aber das macht mein PC vermutlich nicht mehr mit... wobei... es läuft kein Game nebenbei... das könnte vllt also sogar funktionieren... :unsure:

    Naja und eigentlich war halt noch der Chat mit davor ^^

    Eeeeinen wunderschönen gudd'n Morg'n :)


    Ich habe nach zwei Jahren endlich mal wieder angefangen mit Stift und Papier ganz normal zu zeichnen und wurde durch einen befreundeten Creative-Streamer dazu angehalten, das ganze mal selbst zu streamen. Der Stream ist überraschend gut aufgenommen worden und ich habe jede Menge positives Feedback dazu bekommen. Damit sich das eventuell auch noch andere Leute anschauen können, hab ich aus der ganzen Geschichte mal einen Zeitraffer gemacht und auf YouTube hochgeladen. Das ganze ist wirklich nur minimalst geschnitten und von der Bildqualität durch mehrere Verarbeitungswege nicht gerade optimal, aber trotzdem bin ich mit dem Ergebnis einigermaßen zufrieden ^^


    Zum Motiv:

    Ich mag einfach Drachen... bzw. Fabelwesen insgesamt, aber spätestens seit Eragon und dem Hobbit, sind Drachen für mich mit die faszinierendsten Wesen, die das Fantasy-Genre so zu bieten hat. Leider habe ich es Jahre lang nie geschafft ein halbwegs annehmbares Exemplar auch nur im Ansatz zu zeichnen und hab mir dementsprechend mal das Ziel nach derart langer Zeit auch recht hoch gesetzt.


    Hier kommt ihr zum Zeitraffer:




    ... für mögliche nächste Streams versuche ich mal eine andere Lösung zu finden, damit zumindest die Bildqualität mehr her macht.
    Hättet ihr da an der Stelle Verbesserungsmöglichkeiten, wie man das besser realisieren könnte? Also das potentiell die Videoqualität besser wird?

    Aso natürlich... wir brauchen einen guten Allrounder. Es sind teils einfach nur simple Interviews geplant, bis hin zu Aftermovies von unserem Campus Festival. Heißt also auch, dass es auch mal dunkler und sehr bewegt werden kann.
    Bisher hatte ich mir vor allem die Panasonic HC-X1000, die Sony HXR NX100 und die Sony HXR MC2500 angeschaut, welche allesamt Camcorder sind, allerdings wäre ich diesbezüglich relativ offen.


    Zwei Softboxen sind bereits auch mit einbedacht... die hatte ich ersten vergessen zu erwähnen.

    Einen wunderschönen gudd'n Morg'n, ihr wundervollen Menschen!


    Ich lasse auch mal wieder von mir hören und nach langer langer Zeit auch mal wieder in Verbindung mit YouTube. Wie einige von euch vllt noch wissen, studiere ich. Vor ca. einem Monat wurde ich in den AStA (Allgemeiner Studierendenausschuss) gewählt und bin unter anderem für den Bereich "Öffentlichkeitsarbeit" zuständig. In diesem Zusammenhang haben wir den zugehörigen AStA-YouTube-Account wieder reaktiviert und wollen diesen demnächst mit ansprechendem Content für die Studierendenschaft füllen. Da wir eine offizielle Körperschaft einer staatlichen Hochschule sind, soll das ganze natürlich auch gemäß unseren Mitteln mit entsprechender Qualität geschehen.


    Mir wurde von unserem Vorsitzenden eine Summe im mittleren 4-stelligen Bereich zugesichert und die würde ich dementsprechend gerne auch nutzen. Da meine YouTube-Zeit schon etwas her ist und mich deshalb eine Weile nicht mit der aktuellen Kameratechnik auseinandergesetzt haben bzw. auch nie in diesem Preissegment unterwegs war, wollte ich mal hier nachfragen, ob ihr dementsprechend vllt einige Vorschläge hättet.


    Gebraucht wird:


    - Kamera + Ersatzakku
    - Stativ
    - wenn nötig externes Mikrofon


    Und natürlich auch noch entsprechende Speichermedien und einen Koffer bzw. eine Tasche für die Technik, allerdings wäre das zunächst nebensächlich.


    Also... Vorschläge? Wenn man schon mal ein bisschen finanziellen Freiraum hat, dann muss man das ja nutzen :D


    LG
    Barkas