Beiträge von Jeezy Frankie

    Aus Erfahrung kann ich sagen (und ich schätze, das wird jeder bestätigen können), dass man definitiv besser, sicherer und selbstbewusster im Sprechen wird, je öfter man es macht. Du kannst dich so oft wiederholen, wie du willst. Wenn du unzufrieden bist, versuch's einfach wieder und wieder. So stumpf es auch klingen mag, aber ein paar mal kräftig ein - und ausatmen kann echt helfen. Es muss natürlich auch nicht alles in einem Take sein. Du kannst einfach die besten Sätze zusammenschneiden, sofern es sich dann nicht abgehackt anhört (klappt bei mir erstaunlich gut ^^). Bei mir ist es eher so, dass ich bei Gesprächen (mit Fremden) öfters nervös bin, bei meinen Aufnahmen aber überhaupt nicht. Vielleicht weil ich weiß, dass mir keiner zuhört oder weil ich keinen Blickkontakt habe oder so.

    Moin allerseits,


    nach einigen Wochen Vorbereitung, zwei Drehtagen und 1 1/2 Wochen Postproduktion ist endlich mein erster richtiger Kurzfilm fertig (also zumindest der Erste an dem ich maßgeblich beteiligt war). Behämmert erzählt die Geschichte von Theresa, die sich zum Abschlussball für Ihre große Liebe fertigmacht. Als sie jedoch erfahren muss, dass ihr Schwarm ihre Liebe nicht erwidert, wird es blutig...

    Generell würde ich mich sehr über Kritiken freuen. Da es das erste nicht-animierte Video ist, dass ich je geschnitten hab, wäre besonders Feedback zum Schnitt cool. Mich würde auch interessieren, ob der Film tonal/stimmungstechnisch für euch gut funktioniert. Beim Schreiben des Drehbuchs war dies ein ewiges hin und her.


    Da mein Interesse am Gaming nicht mehr das allergrößte ist, bin ich da mittlerweile sehr einfach (und langweilig) gestrickt:


    Forza Horizon 4

    Doom 2

    Battlefield V

    CoD Black Ops 4

    Halo 6 (wenn sie es nicht wieder verkacken...)


    Aber viel mehr freu ich mich drauf, jetzt endlich mal The Witcher 3 nachzuholen.