Beiträge von CriticalDesignZ

    Schwer zu sagen, da YouTube ja selbst noch an den Videos schraubt und man dadurch nicht mehr wirklich unterscheiden kann, was jetzt Artefakt ist und was Rauschen.

    Hab mir jetzt auch die Lichtquellen mit Zoom angeguckt, da ist kaum ein Unterschied zu sehen. Würde eventuell einen Unterschied machen, wenn du ein Bild posten würdest, statt ein Video.
    Dabei geht immerhin die Ur-Qualität nicht flöten.

    Ist das Volumetric Light ein Renderprozess oder hast du es als Post-Process via Glow hinzugefügt ?

    Wenn das ein Renderprozess ist, dann könntest du das auch umgehen und nachträglich hinzufügen, würde zumindest die Renderzeit schon mal kürzen.
    Man sollte aber eigentlich immer die kleinstmögliche Samplerate nehmen, die für die jeweilige Szene halt passend ist.
    Darüber hinaus kann man dann statt die Samples hochzuschrauben die Denoise-Funktion nutzen, was nochmal erheblich Zeit spart.

    Wenn ich jetzt jedenfalls, die Lichtunterschiede ignoriere und davon ausgehe, dass nicht alles im Video YouTube Artefakte sind, würde ich sagen, das Zweite ist mit einer höheren Samplerate, da dort im Licht weniger Körnung ist. Dafür aber mehr Artefakte die eben auch von YouTube sein könnten oder aber auch einfach nur am Unterschied liegen, dass bei der einen Version mehr "Glow" als bei der anderen ist.

    Ab einem gewissen Punkt macht es auch keinen Sinn mehr die Samples in die Höhe zu treiben, da das Bild dann schon klar genug gewesen ist.

    Dabei muss man aber auch im Hinterkopf halten, dass wenn man "Square Pixel" eingeschaltet hat sind 96x96 auch schon 9216 Samples.
    Bei 128x128 wären das dann immerhin schon 16.384 Samples was ein absoluter Overkill ist.

    Der Spielsound klingt so, als würdest Du den Ton aus den Lautsprechern über das Mikrofon mit aufnehmen. Welche Aufnahmesoftware verwendest Du? Auch schätze ich das Du einen "Low-End"-PC hast, da Du bei Assassins Creed vollkommen runtergeschraubt hast was nur ging und auch "nur" mit 48 FPS aufnimmst, respektive renderst. Ist nicht weiter schlimm, ist mir aber aufgefallen und wollte ich anmerken.

    Liegt eventuell daran, dass es ein IOS / Android Game ist und dementsprechend mit dem Smartphone aufgenommen wurde. Hatte ich auch angemerkt bei meiner Kritik ^^

    Dabei fällt mir gerade noch ein, könnte man ja auch mit Nox oder Bluestacks machen, wäre zumindest deutlich besser als mit dem Smartphone :unsure:

    Also wenn ich den Verlust außer Acht lasse wo ich ein paar Jahre nix mehr veröffentlicht habe für die Masse. Dann 0.

    Also alle die mich seit dem Tag als ich den Kanal wiederbelebt habe abonnierten, sind noch da.


    Ich kann auch nicht für alles und jeden sprechen, ich selbst abonniere halt wenn die Person sympathisch ist und guten Content bringt der mir halt gefällt. Sollte sich etwas ändern und die Person den Content wechselt und mir nicht mehr zusagt oder die Person langsam zu ner Dauerwerbesendung wird, deabonniere ich.


    So aus Langeweile raus hab ich bislang noch keinen deabonniert.


    Weiß auch nicht was bei gleichbleibender Qualität, Content und Sympathie der ausschlaggebende Punkt ist, warum man dann deabonniert.


    Kann also nicht wirklich was zum Thema beitragen.

    Objekte habe ich viele :P

    Meine Objektive sind:

    Canon EF-S 18-55mm f/3.6-5.6 IS II
    Canon EF 80-200mm f/4.5-5.6 II
    Sigma 18-300mm f/3.5-6.3
    Tamron AF 17-50mm f/2,8 XR Di II LD ASL

    Demnächst kommt dann noch das Yongnuo YN 50mm f/1.8 dazu

    Eventuell werde ich aber bei Zeiten auf eine Alpha umsteigen als Hauptkamera.

    Verwende die Objektive für alles eigentlich...

    Zum Texturen fotografieren, für Portraits... auch fürs Composing halt...Hintergründe, Ganzkörper usw.

    Das einzig negative ist bei denen von Canon, dass diese ruhig schärfer sein könnten...
    Bei dem Sigma hat man ziemlich viel Chromatic Aberration wenn man über 200mm geht.

    Sonst hab ich da eigentlich nichts weiter anzumerken.

    Wäre ein gutes Thema für einen Diskussionsthread ;)


    Mit dem Yongnuo habe ich bisher nicht hantiert, aber das soll wohl schon gut sein. Und für 45€ kannst du sowieso nix falsch machen. Ist aber vom Autofokus her lauter & langsamer, wenn ich mich nicht täusche. Bei Filmaufnahmen (mit Ton) natürlich suboptimal. Die USM-Objektive von Canon sind da schon Klasse

    Laut Jaworskji ist der Fokus gleich schnell und gut, keine Ahnung. Hatte ich nämlich bisher beide noch nicht benutzt. Wirkte in seinem Video aber Recht leise...Vielelicht auch nachbearbeitet, weiß man ja alles nie so genau.


    Ich hab nur das Kit objektiv von Canon alle anderen sind Tamron und Sigma 😅

    OT: Den Typen kann ich mittlerweile auch nicht mehr ernstnehmen ^^

    Ja gut mittlerweile halt auch so der typische ich verkaufe meinen Hintern tuber...aber das Video spricht ja für sich bzw die Bilder die mit den objektiv entstanden sind. Hab auch nicht geguckt ob es noch andere Tests gibt, da ich noch wusste dass der das mal getestet hat.


    Ist halt schwer mit den großen .. bis auf ein paar Ausnahmen sind die großen ja alle eher zum in die Tonne treten. Gronkh ist da wahrscheinlich die größte Ausnahme, wahrscheinlich auch ein Grund warum er so beliebt ist, aber ist ja wieder ne andere Geschichte.