Beiträge von CriticalDesignZ

    Also ich würde es trennen. Machen ja auch einige so, gibt zwar auch wieder welche die alles über einen Account laufen lassen aber ich bin da nicht so der Fan von.
    Ich persönlich mache es z.B so, dass ich unter CriticalDesignZ nur die Dinge laufen habe die sich auch um meine arbeiten drehen sowie Informationen bezüglich Gewinnspiele etc.
    Fotos und Videos aus dem Privatleben habe ich auf meinem privaten Account und Dinge die mit YT zutun haben (Tutorials, Intros etc) habe ich dann bei CriticalDesignZ_yt.

    So kann sich jeder selbst entscheiden was er von mir verfolgen möchte und was nicht.

    Cpt. Table ich finde sowas immer nur schade. Habe den Eindruck viele kommen um einen Kanal abzuladen, dann sind sie wieder weg...

    ich glaube das ist auch die Intention der Leute.

    Die denken wahrscheinlich dass YouTube SEO so funktioniert wie Website SEO und denken deswegen dass es was bringt Backlinks zu streuen. Was aber nicht der Fall ist. Die meisten sind nämlich auch noch in anderen YouTube Foren angemeldet und auch dort inaktiv.



    B2T:

    Ich bin jetzt verwirrt wegen Episode VIII

    Luke hatte ja wie angemerkt von Rey der Macht abgesagt, bedeutet er wird wohl die Macht ne längere Zeit nicht mehr genutzt haben. Ist dann aber doch noch kompetenter als zuvor ohne Meister indem er ein Hologramm Lichtjahre hinfort schicken kann.

    Das kann ich nicht ganz nachvollziehen.

    Fand die Rolle aber auch n bisschen zu mikrig umgesetzt weil er ist ja in real sowie in Star Wars eine Legende. Da kommt er da zu kurz und zu mimimi rüber finde ich.


    Sonst hat mir die Episode ganz gut gefallen, ich glaube immer noch dass Rey irgendwie mit Luke verwandt ist. Weil sie ist schon krass drauf, auch ohne richtiges Training. Weitaus starker hab ich im Gefühl als Luke damals.

    Muss ja dann eigentlich bedeuten dass sie aus der skywalker Familie abstammt.

    In StarWars? Das haben weder The Clone Wars noch die Episoden gebraucht. Außerdem müsste dann ein ganzer Trupp nachladen und in Position gehen. Das passt nicht zu SW. Höchstens wenn es Kommandodroiden aus CW sind. Da würde es passen. Die ganzen Details werden aber, wie vorher erwähnt, sowieso in den Comics und Büchern erklärt.

    Wie weiter oben geschrieben sind einige Passagen in den Filmen schon hart trocken und teilweise langweilig.


    Ich wüsste auch nicht wieso alle gleichzeitig nachladen sollten? Hab ich zumindest noch nie in einem Kriegsfilm gesehen dass sich alle gleichzeitig hinter irgendwas verstecken und nachladen.


    Z.b die Schießereien bei rogue one wären mit nachladen noch deutlich spannender geworden oder auch die Schießereien in Episode VII.


    Stell dir vor, du fieberst bei einer Schießerei richtig mit, alles fliegt den Charakteren um die Ohren Explosion hier, Explosion da. Jetzt hat die Waffe keine Munition mehr, der Sturmtruppler kommt näher die Situation wird immer angespannter und in letzter Sekunde wurde die Waffe nachgeladen oder sogar eine Ladehemmung behoben.


    Das ist doch viel spannender als ja der hat sowieso undendlich Schuss und die Waffe funktioniert sowieso immer der überlebt das schon. Mit unendlich Schuss ist gemeint, dass eben nicht nachgeladen werden muss und die Waffe immer funktionstüchtig ist. Nicht einmal wird eine Waffe geladen in den ganzen Episoden die funktionieren einfach. Daher nimmt das für mich zu viel Spannung raus.


    Bei den Flug Szenen haben die das ja auch ähnlich umgesetzt. Die Zielvorrichtung braucht Zeit bevor geschossen werden kann und in letzter Sekunde klappt es.. Beispiel Episode VII als sie im Falken gejagt werden.

    2. Beispiel als Luke den Reaktorkern unter Beschuss nimmt um den Todesstern zu zerstören.

    Ich muss widersprechen. Die Star Wars-Lore kann viele Dinge logischer erklären als andere Filme und so kannst du auch bemerken, dass in den Waffen Magazine stecken. Diese fassen um die 100 Schuss und warum sollte man in einem Film eine Szene einbauen, bei der nachgeladen wird? Es würde halt für den Film selbst nix bringen.

    Zum Beispiel um Spannung aufzubauen.

    Ware zumindest "realistisch" aber müsste der Mantel von Obi wan dann nicht auch verschwinden? Ist ja auch biologisch sieht nach Baumwolle aus haha


    Nachtrag:


    Hab jetzt VII gesehen... Ich vermute Rey ist irgendwie mit Luke verwandt, dieses verschwinden der Eltern, die Sache mit Lukes Schwert.. auch die Tatsache dass Leia sie in den Arm nimmt etc wirkt so als wüsste sie dass sie zur Familie gehört irgendwie. Mal sehen wie es heute Abend weiter geht.


    Nachtrag II:

    Ich hab schon damit gerechnet dass Kylo vor hat Solo zu töten. War schon vorhersehbar. Kylo ist aber übelst gut im Umgang mit der macht (anhalten von Laserbeschuss). Schwertkampf scheint aber nicht seine Stärke zu sein wenn ihn eine ohne ausbildung etc fertig macht.

    Kann ja noch sehr spannend werden.

    Und warum soll vorgegeben sein wie ein jedi aus dem jenseits erscheint. Vlt kann er die Gestalt selber wählen? Und da scheint es nachvollziehbar dass Darth Vader nicht als Torso mit einem Arm und Kopf erscheinen möchte, oder?

    Das Leben ist kein Wunschkonzert :P
    Nein wie gesagt er hätte ja sich ja auch als Gesund darstellen können wenn er die Wahl dazu gehabt hätte. Wäre auch für Luke besser gewesen, da er ja gar nicht weiß wie Vader als Anakin aussah. :)

    Das hat beim Palpatin auch beim ganzen Jedirat nicht funkioniert. Von daher kein Argument.

    Stimmt auch mal wieder da hab ich nicht drüber nachgedacht :D

    Ich bleibe aber dabei dass Jar-Jar einfach nur lustig sein sollte, vielleicht aber zu lustig in den Augen vieler. Mein Humor hat es getroffen hab sehr oft gelacht wegen ihm.
    Allein schon als Padmé zu ihm sagt "Ich will dich nicht aufhalten, du hast sicherlich viel zutun" haha


    Bezüglich der anderen Antworten:
    Yoda ist ja auch alt und hat es noch drauf ^^ Er sagt ja glaube ich 900 Jahre trainierte er Jedi oder waren es 300 ? Ist ja auch egal.
    Jedenfalls vergehen ja zwischen Episode I-III und IV-VI nicht so viele Jahre. Gut Yoda ist der Meister der Meister aber auch nur durch die Macht (so interpretiere ich es zumindest).
    Obi Wan sollte dann ja auch eigentlich durch die Macht noch fit wie ein Turnschuh sein, weil er ja nicht im Ansatz so alt ist wie Yoda. (auch hier gehe ich davon aus, dass man länger leben kann durch die Macht)
    In diesem Sinne wäre Obi Wan im alter im vergleich zu Yoda ein Teenie. ^^

    Keine Ahnung woher die Beine dann kommen ^^ Ist aber so die Meta wenn jemand als Engel/Geist was auch immer aus dem Himmel kommt (in den Filmen wo sowas vorkommt), dass die wieder jung und frisch sind etc. Hätte man daher denke ich auch nachvollziehen können. Was wäre das auch für eine Macht die dich die Ewigkeit verkrüppelt verbringen lässt. :D

    Die Pläne werden natürlich gigantisch sein...gemessen an der Diskette aber wohl nicht größer als 3,5MB :P
    Das Prinzip bleibt aber das gleiche wäre ja sonst total hirnrissig alle möglichen Leute als Kanonenfutter zu benutzen ohne zu wissen/glauben, dass da wirklich die Schwachstelle eingezeichnet ist wie das Mädel, dessen Namen ich vergessen habe in Rogue One sagt. Die Analyse der Pläne ging aber auch recht schnell, in Rogue One haben die das ja quasi instant gefunden weil ihr Spitzname vom Vater die Schwachstelle kennzeichnet und fast genau so schnell gelang es dem Typen dann auf dem Schiff die Daten auszuwerten bzw zu analysieren. Weswegen ich davon ausgehen muss, dass entweder der Name um die Schwachstelle zu finden bekannt war (#F3) oder die Pläne doch nicht so riesig sind ^^

    Ja ist doch geil. "Das kostet keine 99,99€", "Ich bekomme 50.000 Treuepunkte".. was ich damit alles anstellen würde man oh man...ich glaub ich wäre schneller als Anakin zum Vader geworden xD

    Öhm ja...die Szene aus dem Screenshot hab ich wohl verpasst, vielleicht kam meine Frau in dem moment mit ner Frage oder so. X(

    Die Klonarmee wird von dem Alien ausgesagt, wurde von Sifo Dias in Auftrag gegeben, Obi Wan sagt aber dass er das nicht gewesen sein kann weil schon lange gestorben.
    Hab auch schon danach geguckt, wer es dann letztendlich war. Es war Dooku mit dem Namen als Deckname im Auftrag vom Imperator.

    Ach ja...die Schulden.. die er nie bezahlt hat... was er wohl mit dem Geld angefangen hat ? Jabba wurde ja gekillt...:unsure:

    Ich finde ja die Theorie klasse, dass JarJar ein Sith ist. Siehe dieses Video hier:Jar Jar Binks an Evil Sith Mastermind Theory [Dash Star]

    Hätten Qui-Gon und Obi Wan dann nicht gespürt, dass etwas mit Jar-Jar nicht stimmt bzw er auch die Macht hat ?
    Ergibt sonst schon Sinn was in dem Video gesagt wird.
    Glaube aber, dass Jar-Jar wirklich nur eine lustige Figur sein sollte, weil die Trilogie ja sowieso eher lustiger gehalten ist.
    Man sagt ja auch das Glück ist mit den doofen (weil der im Video sagt, niemand kann so viel Glück haben)


    In der Urfassung von IV wurde Vader sogar nicht durch Hayden Christensen dargestellt, sondern durch Vader als alten (wenn auch deutlich unversehrteren) Menschen. Das ist eine der unnötigen Editierungen der 97er Special Edition bzw. der späteren Bluray-Fassungen.

    Ich finde es hätte eben besser gepasst, wenn er dort dann als alter aber nicht Zombie ähnlicher Mensch dargestellt worden wäre anstatt als Anakin aus Episode III.
    Man hätte ja auch als Beispiel dann David Prowse für die Stelle nutzen können (hab ich gerade mal bei Google geguckt und bin drauf gestoßen. Das wäre für mich nachvollziehbarer gewesen als eben Anakin aus Episode III.