Beiträge von fu2k media

    Hallo!


    Ich hab mal tatsächlich mit der GEMA deswegen telefoniert, weil ich es vor der GEMA-Einigung mit Youtube richtig machen wollte. Sinngemäß ist Youtube als Bereitsteller des Videos für die Einhaltung GEMA/Copyright etc verantwortlich und muss entsprechend reagieren mit beispielsweise Video löschen oder Benutzer sperren… So lange du nichts selber auf deiner eigenen Webseite hostest bist du im Grunde „erstmal sicher“. (Aussage bezieht sich rein auf die verwendete Musik!)


    Wenn es musikalische Copyrightverletzungen bei Youtube gibt, muss also Youtube reagieren. Das passiert mit Werbung einblenden und Künstlernennung in der Beschreibung (somit wird dein Verstoß akzeptiert) oder mit Videosperrung (Verstoß wird nicht akzeptiert). Hast du jetzt scheinbar „freie“ Musik die aber im Nachhinein doch eine Copyrightverletzung darstellen, ist immer noch Youtube als Webseitenbetreiber in der Pflicht.


    Nach meiner Auffassung kann dir rechtlich in jedem Fall nichts passieren. Und so lange du freie Musik verwendest (mache ich auch nur noch so) gehst du im Grunde sicher, dass dein Video nicht gesperrt oder von jemand anderen monetisiert wird. Nimmst du „Chartsmucke“ läufst Du Gefahr dass dein Video gesperrt oder fremdmonetisiert wird.


    Abschließender Hinweis: Das ist meine persönliche Auffassung womit ich keine Probleme habe. Ein Kumpel von mir verfährt mit seinem Channel auch so und der ist wesentlich größer unterwegs als ich. Es ist keine 100% rechtssichere Aussage.


    Schöne Grüße!


    Matze

    Angenommen, mir gefällt das Bild super, und ich hätte das gerne als Hintergrundbild (rein privat). Wie komme ich also an dieses Bild? Mit der obigen Variante wollte ich eine Möglichkeit aufzeigen.

    Wenn man natürlich das Bild privat nutzen möchte, dann geht das denke ich schon klar (wobei auch hier rein rechtlich eigentlich gegen das Copyright verstoßen wird, sofern der Ersteller das Material nicht für private Zwecke freigegeben hat). Ich denke nicht dass aber das jemals in irgendeiner Weise auffliegen wird.


    Die Diskussion ging da wohl etwas in eine falsche Richtung... ;)

    Grundsätzlich hat jeder, der das Thumbnail erstellt hat, ja auch das Copyright auf das eigene Bild. Sofern man es mitbekommt, kann man also gegen die Fremdnutzung gegen gehen. Ich frage mich nur, warum sollte ich fremde Thumbnails verwenden wollen? Das macht für mich nur dann Sinn, wenn ich jemanden dissen will und wenn das dann so ist, will man ja auch, dass das der Gedisste mitbekommt UND dann kann man ja sich wieder aufs sein Copyright beziehen… Klar, Trittbrettfahrer gibt es immer, aber wirklich irgendwas Sinnvolles sehe in geklauten Thumbnails nicht.

    …eigentlich bekommt YouTube in der Regel mit, wenn Du Copyrights verletzt und dann wird entweder das Video gesperrt oder über das jeweilige Label monetarisiert und als Credits in Deiner Beschreibung eingeblendet. Im den Fällen, besonders im zweiten Fall, hättest Du keine weiteren Konsequenzen. ABER grundsätzlich hast Du keinerlei Rechte und im Zweifelsfall wirst Du dauerhaft gesperrt. Rechtliche Probleme wäre diskutabel, da YouTube als Streamingdienst theoretisch für die Einhaltung der Copyrights verantwortlich ist. Das wird zwar nach den AGBs auf den Nutzer umgelegt, aber im Normalfall erfolgt eine Sperrung des Videos bzw. später auch eine Verwarnung bis zur Userlöschung.


    Der Urheber hat aber immer die vollen Rechte und kann selbst entscheiden was passieren soll.